Corona-Maske

China-Reise

Ort: Qingyundian, Daxing, Peking, China

Gelegenheiten muss man nutzen, wenn sie sich bieten!
Deshalb ist Maria Nevermann als "Artist in Residence" im April und Mai 2018 nach China, in das im südlichen Randgebiet von Peking gelegene Qingyun International Art Center gereist.
Dort sind regelmäßig mehrere nationale und internationale Künstler zu Gast, um zu Arbeiten und den regen Austausch untereinander zu nutzten.

Maria standen dort ein Atelier mit Goldschmiede-Arbeitsplatz sowie die weiteren Einrichtungen des Hauses zur Verfügung.

Sie befasste sich mit diverse Gestaltungsübungen. Entstanden sind dabei Schmuckentwürfe aus am Straßenrand aufgelesenen Plastikmüll, die "Mandarin Ducks". Und sie experimentierte mit Blatt-Vergoldung auf "untypischen" Oberflächen.

Zum Ende ihres Aufenthalts gab sie einen Goldschmiede-Workshop für lokale, chinesische Studenten. Und an mehreren Terminen zeigte sie Besuchern des Art Centers anhand ihre "Mandarin Ducks" die Arbeitsabläufe bei ihrer Gestaltungsarbeit.

Zurück